bareMinerals | MATTE Foundation

bMVorschau_DSC06233

Die Aktion von bareMinerals ein Make-Up und eine Gratis Foundation zu bekommen, habe ich genutzt, mir eine Probe der MATTE Foundation zu besorgen und zu testen. Das Probedöschen enthält 0,3 Gramm und es gibt sogar noch einen Mini-Puderpinsel dazu. Ein mehrsprachiger Flyer gibt ein paar Information und Tipps zur Anwendung.

Produktbeschreibung von bareMinerals

Matte Foundation SPF 15

  • sorgt diskret für makellose Deckung, ohne das Gefühl zu haben, Make-Up zu tragen
  • luftige Mineralien saugen überschüssiges Öl auf, ohne die Haut auszutrocknen
  • strafft die Poren und beschleunigt die Zellerneuerung für jünger aussehende Haut
Farbnuancen

Die Matte Foundation gibt es in über zwanzig verschiedenen Farbtönen – mit zahlreichen Abstufungen von fair bis deep dark. Für meinen Hauttyp habe ich eine Probe in Medium Beige. Auf dem Swatch wirkt die Farbe heller als im Finish. Sollte der passende Farbton nicht dabei sein, kann man zwei Foundations auch wunderbar mischen.

bMCollageDoseSwatchInc
Anwendungsempfehlung von bareMinerals
  1. Swirl (kreisen): eine kleine Menge der Foundation in den Deckel geben und den Pinsel in dem Puder kreisen
  2. Tap (klopfen): überschüssiges Puder abklopfen
  3. Buff (kreisen): das Puder in kreisförmigen Bewegungen auf die Haut auftragen

Bei der Menge aufpassen: Mineralpuder ist hochpigmentiert. Bei der ersten Anwendung lieber wenig nehmen und bei Bedarf die drei Schritte wiederholen. Trägt man direkt zu viel Puder auf, kann es fleckig und unregelmäßig werden.

Inhaltsstoffe

[dropshadowbox align="none" effect="raised" width="674px" height="" background_color="#fff5ee" border_width="1" border_color="#dddddd" rounded_corners="false" inside_shadow="false" ]Lauroyl Lysine, Mica, Titanium Oxide (CI77891), Soil Minerals, Silica, Calcium Silicate. (+/-): Zinc Oxide (CI 77947), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499)[/dropshadowbox]

Fazit

Die MATTE Foundation ist zwar nicht rein mineralisch, aber gänzlich frei von chemischen Inhaltsstoffen. Lauroyl Lysine und Mica als Pudergrundlage sorgen für die Abdeckung und ein seidiges Finish. Das Puder verschmilzt mit der Haut und fühlt sich sehr natürlich an. Silica nimmt überschüssiges Öl auf. Titanium und Zinkoxid sorgen für den leichten Lichtschutzfaktor.

Da in diesem Puder auch auf Bismuthoxychlorid verzichtet wird, verträgt meine Haut es sehr gut und zeigt keinerlei allergische Reaktionen. Die Deckkraft ordne ich zwischen leicht und mittel ein. Bei Unreinheiten sind schon zwei- oder dreifache Auftragungen nötig. Die Poren werden sehr gut kaschiert und es entsteht ein ebenes Hautbild. Auch bei schweißtreibenderen Tätigkeiten hält die Foundation und ist so wirklich empfehlenswert.

bMErgebnisganz_DSC06257-imp

Nur der Mini-Puderpinsel ist nicht optimal. Er kann wegen seiner Größe nicht viel Puder aufnehmen und kreist auf der Haut nicht richtig. So kann die Foundation nicht gut eingearbeitet werden und es können Flecken entstehen. Ich habe daher lieber einen Kabuki Brush benutzt. Streichen funktioniert mit dem Minipinsel besser. Man kann ihn eher dafür verwenden, unterwegs das Blush aufzufrischen.

Die Aktion von bareMinerals läuft noch bis Ende April. Wer die Foundation ausprobieren will, sollte sich den nächsten bareMinerals Stand suchen und sich schminken lassen. Eine Übersicht der Counter in Deutschland findet sich hier. Wer sich schon auskennt, kann bareMinerals Produkte auch online bestellen bei DouglasKarstadt und QVC.


Und ihr?

Habt ihr schon den nächsten Stand aufgesucht und eine Probe abgestaubt? Wie gefällt euch die Foundation?

Kommentar verfassen