Youngblood | Purely the Basics Kit

YBKitPackung_DSC06068-imp

Durch meine Kosmetikerin bin ich vor einiger Zeit auf die amerikanische Firma aufmerksam geworden. Damals waren die Produkte aber nur direkt bei Youngblood in Kalifornien zu bekommen und die Shipping Gebühren haben es in sich. Mittlerweile kann man Youngblood-Kosmetik bei Niche-Beauty und bei StylePit bestellen. Ich schaue auch immer bei Kleiderkreisel nach bestimmten Produkten, die mich gerade interessieren. Da kann man immer wieder super Schnäppchen machen – nicht nur bei Kleidern.

Informationen zu Youngblood könnt ihr hier nachlesen. Jetzt aber zum Produktkit.

YBKitProdukteDSC06073-imp

Inhalt
  • Mineral Rice Setting Powder (2 g). Leichtes, transparentes Puder für seidig-weiche Haut. Als Primer, um die Haut zu grundieren oder als als Finish, um zu mattieren.
  • Natural Mineral Foundation (2 g). Mineralische Abdeckung für ein natürliches Aussehen. Kann als Concealer, Foundation und Puder benutzt werden. Hohe Deckkraft.
  • Crushed Mineral Blush (2 g). Farblicher Akzent für einen gesunden, transparenten Look. Kann auf den Wangen, Schläfen und Augen aufgetragen werden.
  • Hi-Definition Hydrating Mineral Perfecting Powder (0,5 g). Hocheffektives, besonders leichtes Puder für ein makelloses Finish. Verbirgt Rötungen und Unreinheiten. Kann unter oder über der Foundation aufgetragen werden.
  • Youngblood mini Kabuki Brush. Flach aus Ziegenhaar für mittlere bis starke Abdeckung. Für Anwendung der Natural Mineral Foundation und des Mineral Rice Setting Powder.

YBKitÜbersicht_DSC06083-imp

Farbnuancen
  • Light: für helle Haut mit warmen oder kalten Untertönen. Bei Rötungen und Sommersprossen.
    Mineral Rice Setting Powder in Light
    Natural Mineral Foundation in Ivory and Neutral
    Neutral Crushed Mineral Blush in Sherbet
  • Medium: für leicht bis mittel gebräunte Hauttöne mit warmen oder neutralen Untertönen. Bei uneinheitlichen Hauttönen mit leichten Rötungen und Verfärbungen.
    Mineral Rice Setting Powder in Medium
    Natural Mineral Foundation in Soft Beige and Honey
    Honey Crushed Mineral Blush in Plumberry
  • Tan: für gebräunte oder olivefarbene Haut mit warmen oder neutralen Untertönen.
    Mineral Rice Setting Powder in Medium
    Natural Mineral Foundation in Tawnee and Warm Beige
    Crushed Mineral Blush in Rouge
  • Dark: für stark gebräunte und dunkle Hauttöne mit warmen, dunklen und bronzenen Untertönen. Bei uneinheitlichen Hauttönen und leichten Verfärbungen.
    Mineral Rice Setting Powder in Dark
    Natural Mineral Foundation in Coffee and Hazelnut
    Crushed Mineral Blush in Cabernet
Anwendung

1. Mineral Rice Setting Powder
Nach dem Auftragen der Feuchtigkeitscreme wird zunächst das Rice Setting Powder als Primer aufgetragen. Das Setting Powder soll sich mit der noch nicht ganz eingezogenen Creme verbinden, damit es sich schön mit der Haut verbindet und den ganzen Tag lang hält. Für eine leichte Deckkraft das Puder mit dem Kabuki Brush in kreisenden Bewegungen einarbeiten. Für höhere Deckkraft und die Abdeckung erweiterter Poren einen Schwamm verwenden. Alternativ kann das Setting Powder auch mit der Feuchtigkeitscreme vermischt und als leichte cremige Grundierung auf die Haut gegeben werden.
2. Mineral Foundation
Anschließend wird die Mineral Foundation mit dem Kabuki oder einem Puderpinsel aufgetragen. Den Pinsel in dem Puder kreisen, um das Puder aufzunehmen und den Pinsel dann auf dem Dosenrand abklopfen, um überschüssiges Puder loszuwerden. Auf flächigen Gesichtspartien wie Wange oder Stirn begingen, das Puder in kreisenden Bewegungen von außen nach innen einzuarbeiten. Je nach Bedarf kann die Deckkraft mit wiederholten Anwendungen verstärkt werden.
3. Crushed Mineral Blush
Mit einem Rougepinsel das Rouge Puder aufnehmen und abklopfen, dann in streichenden Bewegungen auf die Wangen und Schläfe auftragen, um die Konturen zu betonen. Mit mehrmaligem Auftragen kann die Farbe verstärkt werden.
4. Hi-Definition Hydrating Mineral Perfecting Powder
Für ein perfektes Finish bei Bedarf abschließend das Hi-Definition Powder auf die T-Zone auftragen, um die schnell glänzende Partie zu mattieren.

Für alle Schritte gilt: etwas Puder in den Dosendeckel oder ein kleines Schälchen geben und von dort mit dem Pinsel aufnehmen. So wird verhindert, dass z.B. Flüssigkeiten in die Puderdose gelangen, das Mineral Puder verunreinigen und die Haltbarkeit verringern. Mineral Puder sind sehr ergiebig, so dass wirklich nur wenig Puder benötigt wird. Damit das Make-Up nicht maskenartig wird, beim ersten Auftragen weniger Puder nehmen und schauen, wie es sich auf der Haut entwickelt. Bei Bedarf noch ein zweites Mal auftragen.

Die Mineralpuder haben alle einen Siebeinsatz, der allerdings offen und nicht mit einem Drehmechanismus verschließbar ist. Damit das Puder sich nicht in der ganzen Dose und beim Öffnen überall verteilt, behelfe ich mir mit einem Trick: ich ziehe den Aufkleber, der auf dem Siebeinsatz klebt nur halb ab, wenn ich das Puder aus der Dose klopfe. Das ist manchmal etas umständlich, aber man gewöhnt sich daran.

Inhaltsstoffe

YBKitIngred_DSC06059-imp

Die Inhaltsstoffe entsprechen nicht denen einer reinen Mineralkosmetik. Das Rice Setting Powder verrät schon durch seinen Namen, dass es Maisstärke enthalten könnte. Schlimmer ist aber, dass sowohl der Mineral Blush als auch das Hi-Definition Powder Silikonöle (Dimethicone) enthalten! Weiterhin sind verschiedene pflanzliche Zugaben enthalten, die zwar hautpflegend, aber in Mineralkosmetik überflüssig sind. Die Mineral Foundation enthält Bismuthchloridoxid, das mineralisch, aber dafür bekannt ist, Allergien auszulösen. Die Produkte stellen also keine reine Mineralkosmetik dar.

Verträglichkeit

Da alle vier Produkte des StarterKits bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten, muss bei empfindlicher Haut mit allergischen Reaktionen gerechnet werden. Meine Haut hat ziemlich schnell reagiert. Über den Tag fängt die Haut besonders an den Wangen an zu jucken und es bilden sich kleine Pusteln. So liegt es nahe, dass es an dem Mineral Blush liegt. Um sicherzugehen, trage ich jedes Produkt allein und so bestätigt sich, dass der Mineral Blush die Hautreaktionen verursacht. Den Blush werde ich also nicht weiter verwenden.
Das Setting Powder und die Foundation verträgt meine Haut trotz der nicht gegebenen mineralischen Reinheit besser. Es fühlt sich schön weich an und macht ein ebenes Hautbild. Die Deckkraft ist bei einmaligem Auftragen leicht bis mittel einzuordnen, so dass Sommersprossen sichtbar bleiben. Ich weiß, dass viele Frauen ihre Sommersprossen lieber komplett abdecken wollen, was ich gar nicht verstehen kann, sie sehen doch so schön aus. Für diesen Zweck müsste man die Foundation auch mehrfach auftragen.
Das Hi-Definition Powder würde ich nur als eine Art Concealer verwenden. Als Finish ist es bei meiner eher trockenen Haut nicht nötig.
Der Kabuki Brush nimmt das Puder sehr gut auf und ist schön handlich. Die Pinselhaare sind mir aber etwas zu kratzig, wodurch die Haut beim Auftragen der Foundation gereizt werden kann. Die Verwendung von Tierhaaren – wie in diesem Fall Ziegenhaar – ist für einen guten Pinsel nicht notwendig. Es gibt hochwertige Synthetikhaarpinsel, die ich aus Tierschutzgründen bevorzuge.

Fazit

Nach der anfänglichen Euphorie für Youngblood bin ich ziemlich enttäuscht, dass die Youngblood Produkte nicht aus reinen mineralischen Inhaltsstoffen bestehen. Zum Ausprobieren eignet sich das StarterKit gut, um zu testen, ob man die Puder verträgt oder nicht. Das Setting Powder und die Foundation werde ich sicher hin und wieder verwenden. Auf den Mineral Blush und das Hi-Definition Powder werde ich wegen der enthaltenen Silikone verzichten.


Und ihr?

Was sagt ihr zu dem StarterKit von Youngblood? Habt es schon ausprobiert? Wie habt ihr die Puder vertragen?

Kommentar verfassen